Für und mit Menschen arbeiten

Spannende Begegnungen erleben, in soziale Berufe reinschnuppern, die Zeit nach der Schule sinnvoll nutzen – freiwilliges Engagement lohnt sich.

Für alle, die nach der Schule noch nicht genau wissen, wie es beruflich weitergehen soll, oder die Wartezeit bis zur Ausbildung/Studium nutzen möchten, ist ein Freiwilligendienst der richtige Schritt. In den Theo-Lorch-Werkstätten treffen Sie interessante Menschen und sammeln wertvolle erste Berufserfahrungen. Ihre sozialen und technischen Fähigkeiten wachsen und Sie lernen die vielseitigen Berufe in einem modernen Sozialunternehmen kennen. Entdecken Sie, wie viel Freude die Arbeit mit und für Menschen macht!

Die Theo-Lorch-Werkstätten bieten Ihnen folgende Möglichkeiten:

  • Freiwilligendienste (BFD und FSJ)
  • oder verschiedene Praktika 

Konkrete Stellenangebote und Informationsveranstaltungen

Sie sind fest entschlossen, BFD, FSJ oder ein Praktikum zu absolvieren? Dann folgen Sie gleich unserem Link Stellenangebote

Sie wollen sich eingehender informieren? Rufen Sie uns an unter 07141/2856-922. Alessa Mayer beantwortet Ihnen gerne alle offenen Fragen rund um das Freiwillige Soziale Jahr und den Bundesfreiwilligendienst. Oder lesen Sie weiter und finden Sie im folgenden Abschnitt mehr Informationen über die verschiedenen Angebote.

Freiwilligendienste (FSJ/BFD)

Praktische Erfahrungen sammeln und mit sozialem Engagement anderen Menschen etwas Gutes tun.

So bewerben Sie sich richtig

Wir freuen uns sehr auf Ihre Bewerbung. Wie das genau geht, erfahren Sie hier.

Ihr Praktikum bei uns

Praktikum während der Schulzeit, zur Berufsorientierung nach der Schule und im Rahmen von Studium bzw. Ausbildung.

Ihr Ansprechpartner

Sie möchten mehr zum Thema Praktikum wissen? Hier helfen wir Ihnen weiter.

Freiwilligendienste (FSJ und BFD)

Wer sich nach der Schule eine Zeit lang sozial engagieren, freiwillig arbeiten und neue Erfahrungen sammeln möchte, für den bieten wir zwei Möglichkeiten: ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BFD).

Während des Freiwilligen Sozialen Jahres können Sie sich beruflich orientieren oder zwischen Schule und Ausbildung einmal etwas völlig anderes kennenlernen. Die Altersobergrenze beträgt derzeit 27 Jahre. Weitere Informationen zum FSJ finden Sie auch beim Diakonischen Werk Württemberg unter www.ran-ans-Leben.de.

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot an Frauen und Männer jedes Alters, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren. Der BFD dauert meist 12 zusammenhängende Monate bzw. mindestens sechs und höchstens 18 Monate. Mehr auf der Seite des Bundesamts für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben unter www.bundesfreiwilligendienst.de oder bei der Diakonie Württemberg unter www.ran-ans-Leben.de.

Das erwartet Sie bei den Theo-Lorch-Werkstätten

Auf unsere Standorte verteilt leisten regelmäßig zwischen 25 und 30 junge Erwachsene den Freiwilligendienst. Eingesetzt werden sie im Arbeits- und Berufsbildungsbereich oder im Förder- und Betreuungsbereich.

Als Freiwilliger unterstützen Sie unser Fachpersonal bei der praktischen und theoretischen Ausbildung und der Förderung der Beschäftigten. Sie helfen auch bei der Pflege und Betreuung mit.

Schnell, direkt und unkompliziert: Online-Bewerbung

Sie möchten sich für den Freiwilligendienst oder ein Praktikum bei den Theo-Lorch-Werkstätten bewerben?

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Stellen in unterschiedlichen Aufgabenbereichen. Unsere aktuellen Angebote finden Sie in unserer Stellenbörse. Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Online-Portal.

Wichtig bei der Online-Bewerbung:

  •       ein aussagekräftiges Anschreiben
  •       ein detaillierter Lebenslauf
  •       wichtige Zeugnisse und/oder weitere Unterlagen

Noch Fragen?

Welche Unterlagen wir benötigen und was sonst noch wichtig ist, erfahren Sie in unserem Merkblatt. Natürlich sind wir auch persönlich für Sie da. Alessa Mayer berät Sie gerne in allen Fragen rund um Praktika oder Freiwilligendienste unter Tel. 07141 2856-922. Oder Sie schreiben uns über das Kontaktformular.

Bei einem Praktikum sammeln Sie wertvolle Erfahrungen

Schulpraktikum

Sie gehen noch zur Schule, möchten aber nach dem Abschluss im sozialen Bereich arbeiten? Bei einem Praktikum in den Theo-Lorch-Werkstätten gewinnen Sie Einblick in soziale Berufe, lernen Menschen in anderen Lebenssituationen kennen und Sie können Ihre Fähigkeiten im Umgang mit Menschen mit Behinderung in der Praxis erproben und ausbauen.

Für ein Praktikum während der Schulzeit (z.B. im Rahmen der Programme BOGY, BORS etc.) bieten wir an allen Standorten Plätze an. Bitte wenden Sie sich direkt an den Standort Ihrer Wahl:  

  •       Bietigheim: 07141-2856-100
  •       Ludwigsburg: 07141-2856-200
  •       Reha-Werkstatt Ludwigsburg: 07141-2856-400
  •       Bottwartal (Großbottwar): 07141-2856-300


Praktikum zur Berufsorientierung

Sie haben die Schule abgeschlossen, sind aber noch unschlüssig, welcher Beruf Ihnen gefällt? Wie wär´s mit einem Praktikum zur Berufsorientierung? Dabei können Sie einen Beruf ausprobieren, ohne gleich die ganze Ausbildung zu durchlaufen. Schnuppern Sie für bis zu drei Monate in die Theo-Lorch-Werkstätten rein und lernen Sie viele nette Menschen kennen, die „ganz normal anders“ sind. 


Anerkennungsjahr im Rahmen des Studiums oder der Ausbildung

Sie machen eine Ausbildung zur/zum Arbeitserzieher/in? Bei uns können Sie Ihr Anerkennungsjahr in einer zertifizierten Werkstatt für Menschen mit Behinderung leisten. Die Theo-Lorch-Werkstätten sind ein modernes Unternehmen. Bei uns finden Menschen mit geistiger Behinderung oder psychischer Erkrankung die unterschiedlichsten Arbeitsangebote – von der Elektromontage bis zur Metallverarbeitung. 

Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen weiter    

Sie haben noch Fragen oder möchten mehr zum Thema Praktikum wissen? Wenden Sie sich bitte an Alessa Mayer unter Tel. 07141 2856-922. Frau Mayer berät Sie in allen Fragen rund um Praktika oder Freiwilligendienste. Gerne helfen wir Ihnen auch über unser Kontaktformular weiter.